d02.jpgd18.jpgd07.jpgd13.jpgd08.jpgd21.jpgd14.jpgd19.jpgd10.jpgd11.jpgd04.jpgd06.jpgd01.jpg

Samstag, 27. Juli 2019



unser Mittag - die Kartoffeln, die schrumpeligen Paprikaschoten und die Eier mussten weg

Wieder geht ein herrlicher Wind heute, zumal es ja bloß noch 30°C werden sollen. Und in den kommenden Tagen soll es dann auch nur noch 26°C haben. Das wäre ja gut. Wir haben von den zwölf Flaschen Wasser schon vier getrunken. Zum Mittag werfen wir die alten Kartoffeln in die Elektropfanne, bevor sie uns noch verderben in der Hitze hinten in der Garage. Dazu die hutzeligen Paprikaschoten. Wir schmeißen ja so gut wie nichts weg, allenfalls mal einen alten Brotkanten. Der Platz füllt sich heute Vormittag ganz ordentlich. Nach dem Abwasch radeln wir mal los nach Greetsiel. Wir waren vor ein paar Jahren ja schon mal hier und haben den Ort in sehr guter Erinnerung. Kurz nach unserem Besuch damals war eine der Zwillingsmühlen abgebrannt oder vom Sturm zerstört oder so etwas. Man wollte sie gleich wieder aufbauen, was man wohl auch getan hat. Wenn man mit dem Fahrrad fährt, fährt man an vielen schönen Fotomotiven vorbei, was ein wenig schade ist. Aber bei diesen Temperaturen zu Fuß zu gehen wäre auch nicht das richtige. Wir lassen die Fahrräder dann im Ort; Herbert braucht erstmal ein Eis. Schnell in den Schatten damit. Heute ist auch ein Fest der Freiwilligen Feuerwehr, aber wir schleppen uns nicht bis dahin. Es geht ein ziemlicher Wind, und doch ist die Hitze eine Anstrengung. Wir bummeln bloß am Siel entlang, nehmen dann die Fahrräder und radeln auf der anderen Seite des Siels in einem großen Bogen zurück an den Ortsanfang und zu unserem Platz. Annette hat schon wieder so einen Schwächeanfall und gehört in den Schatten. Nur gut, dass wir den La Strada so hingestellt hatten, dass der Kühlschrank im Schatten ist und somit auch die Schiebetür und unsere Sonnenterrasse. Abends um 22:30 Uhr will die Feuerwehr noch ein Feuerwerk geben, aber da liegen wir schon in den Betten. Wir hören nur die Geräusche davon.



wir radeln nach Greetsiel - hier ein Blick auf die erste der Zwillingsmühlen



hier die zweite Mühle



Greetsiel - ein Ort wie aus dem Bilderbuch



ein schattiges Plätzchen für die Räder



neben dem Teeladen ist die Eisdiele, und da muss der Herbert erstmal hin



alles dreht sich wie wild im Wind


 



Ist man wirklich mit so hübschen Kuttern zum Krabbenfischen rausgefahren?


 


 

back       |      next