d18.jpgd06.jpgd01.jpgd19.jpgd10.jpgd04.jpgd02.jpgd21.jpgd08.jpgd14.jpgd13.jpgd07.jpgd11.jpg

Donnerstag, 06. Juli 2017



morgens beim SYNKA

Nach drei Tagen haben wir den Wind und Sturm jetzt aber endgültig satt. Zumal man auf der Wetterkarte immer wieder vertröstet wird. Mal heißt es, drei Tage durchgehend windig, dann nur mal am Vormittag und am übernächsten Tag vielleicht mal am Nachmittag. Dann wieder so und dann anders. Für heute ist erst für den Nachmittag Wind angekündigt. Wir könnten also endlich mal wieder einen richtigen Strandtag einlegen. Die Handtücher hatten wir morgens schon hingebracht. Es ist etwas windig, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Wir also runter an den Strand mit Sack und Pack, aber dann ist es doch schon wieder so richtig lästig. Eine unserer Liegen muss sich wohl überschlagen haben, denn das Kopfende ist entgegengesetzt zu anderen Liege; die Handtücher hängen im Sand. Wir wollen gar nicht lange bleiben, aber da kommt der Kassierer auch schon. Wenn kein gutes Strandwetter ist, kommt er immer ziemlich früh, damit ihm keiner durch die Lappen geht. Also die 6 Euros haben wir heute so richtig in den Sand gesetzt. Wir gehen nach insgesamt zwanzig Minuten wieder heim. Es kommt wieder ein Sturm, sodass wir nicht mal mehr die Seiten- und Dachfenster aufmachen können, weil sie ständig hin- und herschlagen. Am Abend wollen wir eigentlich selbst kochen, aber darauf haben wir jetzt keine Lust mehr. Wir gehen nach Paleóchora und finden in einer der Gassen der Altstadt (so nennen wir diesen Teil des Ortes jedenfalls immer) die hübsche Taverne Pandelis, wo wir Lamm essen. Wir sitzen geschützt im Innenhof, können aber den Wind heulen hören. Die Nacht wird auch wieder übelst. Wenn das morgen auch wieder so wird, werden wir wohl doch abreisen müssen. Hat ja keinen Zweck, egal wie gern wir hier sind.



immer noch haben wir die Hoffnung auf einen schönen Strandtag



abends sind wir wieder in Paleóchora



den Kirchturm können wir auch von unserem Strandplatz aus sehen



in der Taverne Pandelis



Lammfleisch aus dem Ofen



man sitzt ganz hübsch in der Taverne Pandelis


 



und wieder ist Vollmond

back       |      next