d01.jpgd06.jpgd19.jpgd14.jpgd04.jpgd21.jpgd13.jpgd02.jpgd18.jpgd11.jpgd07.jpgd10.jpgd08.jpg

Donnerstag, 14. Juli 2016



morgens um 7:45 Uhr in der Bucht von Stavrós

Heute holen wir mal das Smartphone aus dem Schrank und nehmen es mit auf dem Einkaufsweg. Wir wollen mal wissen, wie weit der Weg ist. Wir schätzen, es könnten so 800m sein. Es sind dann 910m. Ist das Smartphone wenigstens für etwas gut, denn wir sind ansonsten keine Technikfreaks, und Smartphone und Tablet liegen bei uns eigentlich immer nur im Schrank herum. Wir sind dann auch wieder vor dem Frühstück im Wasser. Heute wird unsere kleine Enkelin 3 Jahre alt; Herbert ruft sie am Vormittag an. Sie ist ganz überfordert von den vielen Geschenken, die sie bekommen hat. (Das mit den vielen Geschenken finden wir ja immer nicht so gut.) Wir verbringen den ganzen Tag wieder unter der Markise und gehen oft schwimmen. Heute wird Herbert an der Ferse gebissen und Annette am Knöchel. Beidesmal, während wir auf dem Meeresboden stehen, und so glauben wir, dass es doch Krebse sein müssen, die uns da andauernd beißen wollen. Trotzdem ist es herrlich im Wasser; so ohne Wellen ist es fast wie im Pool. Am Nachmittag spielen wir Scrabble und lesen Bücher. Herbert beendet heute "Brüsseler Spitzen" von E.W. Heine. Annette beendet "The Last Time They Met" von Anita Shreve. Ein schönes Buch, dessen drei Kapitel man aber am besten von hinten nach vorn liest. Heute fängt Annette mit "Kim und Struppi - Ferien in Nordkorea" an. Interessant, aber manchmal nervt die viele Witzigkeit des Autors, der im richtigen Leben Satiriker und Gagschreiber ist. Am frühen Abend kommt ein kleiner VW-Bus mit Mutter, Vater, Kind und Hund (ein Beagle) hier an. Dreimal darf geraten werden, welcher Nationalität diejenigen sind. Richtig - Italiener.



mit der Kamera im Wasser



immer raus und rein und rein und raus aus dem nassen Bikini


 



heute spielen wir auch mal wieder Scrabble

back       |      next