d10.jpgd21.jpgd06.jpgd18.jpgd14.jpgd07.jpgd11.jpgd02.jpgd01.jpgd13.jpgd08.jpgd04.jpgd19.jpg

Donnerstag, 08. Februar 2018



morgens um acht in Costa Nova

Was für ein Morgen - was für ein Licht. Wobei wir zur Zeit morgens immer später aus dem Bett kommen. Vielleicht wird es Zeit, dass sie die Uhr wieder umstellen, obwohl, dann sieht es auf der Uhr ja noch schlimmer aus; dann würden wir nicht um neun aufstehen, sondern um zehn. Oh Gott, oh Gott. Kalt sind die Nächte übrigens immer noch, und wir lassen die Heizung immer auf kleinster Stufe eingeschaltet. Egal, wie oft wir schon hier in Costa Nova waren, es ist einer unserer Lieblingsorte in Portugal. Gegen Mittag gehen wir mal los, und der Sand am Strand ist hier und da ziemlich übergeweht auf die Holzwege. Heute ist es total windstill und entsprechend angenehm und warm. Wir wandeln bis fast ans Ende des Ortes und könnten uns schon für dieses oder jenes kleine gestreifte Häuslein erwärmen. Aber das sind nur Hirngespinste, denn im Ausland wollen wir uns am Ende doch nicht ansiedeln. Als wir später noch in einem der Cafés sitzen, ist es richtig schön frühlingshaft hinter den Glasscheiben auf der Terrasse. Gegen 15 Uhr sind wir zurück, haben aber nur 22°C an Bord. Da hätten wir mehr erwartet. Abends essen wir panierten Fisch, und wir bekommen noch französische Wohnmobilnachbarn; die hatten gestern auch in Aveiro auf dem Platz gestanden.



die Kirche von Costa Nova ist in Strandnähe



schöne Dünenlandschaften



immer schön auf dem Holzweg bleiben


 



so niedlich



ein Haus schöner als das andere



Souvenirs bis unter die Decke



jetzt noch eine Bica



jetzt noch eine Bica


 
 Abend wird es in Costa Nova

back       |      next