d10.jpgd11.jpgd04.jpgd14.jpgd13.jpgd08.jpgd06.jpgd07.jpgd01.jpgd19.jpgd18.jpgd02.jpgd21.jpg

Samstag, 08. Dezember 2018



ein Weihnachtsbaum mit Geschirr und Töpfen - wie originell

Vor kurzem bekamen wir Post von Möbel Höffner, dass sie gestern und heute wieder extreme Rabatte anbieten. 19% Mehrwertsteuer geschenkt und zusätzlich noch 20% auf fast alles, außer Dinge von WMF und Fissler und Silit usw. Alles Edelstahlsachen, die wir eh nicht brauchen. Aber wir bräuchten dies und jenes wie Bettwäsche, Sofakissen, Matratzenschoner, Frühstücksbrettchen. Und eines der Segelboote, die sie letztens in der Ausstellung hatten. Und der zweite Warengutschein - der für 150 EUR - kam mittlerweile ja auch bei uns an. Morgens regnet es noch, aber gegen 10 Uhr wird es draußen heller. Wir bringen noch schnell den Badspiegel an. So ohne Spiegel in den letzten beiden Wochen, da konnte sich der Herbert gar nicht rasieren und hatte sich einen Bart wachsen lassen. Mittlerweile ist er schon ganz voll. Den lässt er jetzt erstmal dran. Wir fahren also zum Höffner und stürzen uns in den Kaufrausch. Ist schon toll, so ein ganzer Wagen voller Einkäufe und alles für umsonst. An der Kasse kommen am Ende 220,35 EUR zusammen. Haben Sie schon alle Rabatte abgezogen? Ja, die haben sich auf 104 EUR belaufen. Unsere beiden Warengutscheine für 200 EUR werden anstandslos abgerechnet. Wir schaffen alles ins Auto und gehen oben ins Restaurant. Gegen 15 Uhr machen wir uns auf den Heimweg. Ganz schön was los auf der Strandstraße; alle wollen zum Weihnachtsmarkt. Daheim bezieht Annette gleich mal die Betten neu. War ja gar nicht so leicht, Bettwäsche und Sofakissen in blau zu finden. Wir packen auch die Reisetasche für morgen und die Schatztruhen mit den Süßigkeiten für die Enkel. Heute Abend gibt es nur Pizza.



schön, die beiden Elefanten als Buchhalter



so, jetzt zur Kasse



alle wollen zum Weihnachtsmarkt



war ja gar nicht so leicht, Bettwäsche in blau zu finden



Ist das Segelboot vielleicht doch zu groß?

back       |      next