d10.jpgd18.jpgd06.jpgd04.jpgd07.jpgd02.jpgd21.jpgd01.jpgd11.jpgd14.jpgd13.jpgd19.jpgd08.jpg

Sonntag, 09. Dezember 2018



los geht die lange Fahrt einmal quer durch das ganze Land

Was für eine kuschelige Bettwäsche, und wie es in der Nacht geschüttet hat. Wir lassen uns um halb sieben wecken und kommen um 8:04 Uhr los. Kurz vor der Autobahnauffahrt meldet sich das System: Reifendruck vorn links prüfen. Das machen wir noch an der letzten Tankstelle vor der Autobahn. Dann geht es los, und es fängt auch immer wieder mal zu regnen an. Dennoch kommen wir heute am Sonntag natürlich sehr gut voran, so ganz ohne LKWs auf den Autobahnen. Bald schon ist Berlin erreicht und der Berliner Ring umfahren. Die Strecke Rosenheim - Rostock und retour sind wir in der Vergangenheit ja so oft gefahren, als Annettes Eltern noch lebten. Zwischendurch regnet es ganz schön, sodass wir nicht ständig 160km/h fahren können. Kurz hinter dem Hermsdorfer Kreuz gibt es die Abfahrt nach Lederhose, was immer wieder amüsant ist. Kurt hinter Allersberg kommt die Meldung, dass wir tanken sollten. Die Dieselpreise sind ja ganz schön happig hier im Süden; an der Autobahn bei 1,55 EUR/L. Wir biegen ab nach Greding und tanken dort für 1,43 EUR/L. Gestern in Rostock noch für 1,22 EUR/L.



es geht auf den Berliner Ring



Wer mag in Lederhose leben?

Jedenfalls ist irgendwann gegen halb vier die Ausfahrt Bad Aibling erreicht. Wir wollen wieder in Litzldorf übernachten. Der Gasthof Höß ist uralt und schön bayrisch. Das Zimmer hatten wir schon telefonisch reserviert, sodass jetzt alles ganz schnell geht. Wir laden dann auch nur unsere Taschen aus und fahren gleich weiter zur Bagage. Die Wiedersehensfreude ist groß, aber wir sind auch ganz schön kaputt. Die 860km fahren sich eben nicht von allein. Zum Nikolaus hatte es nur Süßigkeiten gegeben für die Kinder. Abends wird schön gekocht und gespeist, und es geht auf halb elf zu, als wir uns für heute verabschieden. Uff, jetzt wollen wir nur noch ins Bett. Das Zimmer wirkt überheizt, obwohl die Heizungen ausgeschaltet sind. Hoffentlich kommen wir in den Schlaf.



Bayern hat uns wieder



gleich geht es durch Bad Feilnbach



hier im Landhof Höß wollen wir übernachten



diesmal haben wir Zimmer 9



bei den Lieben im Haus - abends wird fein gekocht und gespeist

back       |      next