d21.jpgd13.jpgd19.jpgd14.jpgd08.jpgd07.jpgd01.jpgd02.jpgd10.jpgd18.jpgd04.jpgd11.jpgd06.jpg

Samstag, 01. Dezember 2018



wir gehen in die Reuter Passage für die Einkäufe

Bis wir mal loskommen, ist es 11 Uhr. Herbert glaubt nicht, dass die Müllkippe auch samstags geöffnet ist, aber Annette sagt: Doch, doch, die haben schon auf, ist doch 'ne Großstadt. Es sind dann drei Autos vor uns, bis wir aufs Gelände können. Jetzt zum IKEA wegen der Spiegel. Puh, was ist der Parkplatz voll. Überall wimmelt es von Leuten, die wie die Ameisen herumwuseln. Wir gehen durch den Ausgang hinein, weil ja im Erdgeschoss das Hochregallager ist. Bestimmt kennt das ja jeder, bestimmt ist IKEA immer gleich aufgebaut. Als wir die Kassen sehen, kehren wir direkt wieder um. Hier müssten wir ja bestimmt eine volle Stunde warten, bis wir unsere Einkäufe bezahlt hätten. Nee, das machen wir besser wochentags, zumal der IKEA keine fünfhundert Meter Luftlinie von unserem Zuhause entfernt ist. Als wir wieder im Audi sitzen, meldet sich das System mit "Zündschloss defekt" auf den ersten Metern, die wir fahren. Vorhin hatten wir den Audischlüssel nicht finden können (der war in einer von Annettes Jackentaschen) und hatten den Zweitschlüssel genommen. Jetzt wollen wir eigentlich noch zum Ostsee Park, aber das lassen wir besser bleiben. Wer weiß, ob unser Auto nachher noch anspringt. Huch, was ist das? Der Diesel kostet heute nur 1,22 EUR/L. Sonst kostet er immer zwischen 1,27 und 1,35 EUR/L. Im Fernsehen sehen wir immer, wie teuer der Diesel im Rest des Landes ist. So, wir kehren wieder heim und können ja bei uns in der Einkaufspassage alles kaufen fürs Wochenende. Erstmal parken wir den Audi in unserer Straße und gehen dann los. Was meinst du, wie weit die Reuter Passage von uns entfernt ist, vielleicht hundertfünfzig Meter, fragt Annette. Ach, keine hundert, sagt Herbert. Als wir wieder daheim sind, backt Annette einen Zitronenkuchen. Ganz klassisch, mit Zitronenschale und -saft und ohne Firlefanz. Herbert kommt in die Küche. Weißt du, was wir vergessen haben? -- Die Süßstofftabletten. -- Nee, die OZ. Mist, aber jetzt mag niemand mehr vor die Tür, auch keine hundert Meter. Wir machen uns einen gemütlichen Nachmittag, hören Radio und bleiben lange auf. Übrigens ist vom gestrigen Sturz nichts zu sehen oder zu spüren. Als wäre das alles gar nicht passiert. Ist es aber. Heute kam auch der erste Warengutschein von Möbel Höffner über 50 EUR. Den hatten wir ja damals ganz regulär ausgehandelt beim Schlafzimmerkauf. Jetzt muss noch der 150 EUR-Gutschein kommen.



auf einen gemütlichen Nachmittag

back       |      next