d18.jpgd02.jpgd19.jpgd04.jpgd08.jpgd21.jpgd13.jpgd06.jpgd11.jpgd01.jpgd10.jpgd07.jpgd14.jpg

Samstag, 02. Dezember 2017



eine neue Fototasche muss her

Für heute wurde strahlender Sonnenschein angekündigt. Ob wir das glauben sollen? Wir wollen heute unbedingt raus, und ein wenig Sonnenschein wäre ja mal ganz nett nach all der Zeit. Es wird dann auch wirklich hell am Himmel, und gegen halb zwei fahren wir mal los. Wir fangen beim Mediamarkt an, denn wir brauchen eine Fototasche für die neue Kamera. Und jetzt wollen wir auch diese kleine Musikanlage kaufen, für die wir uns letztens schon interessiert hatten. Heute ist sie sogar im Angebot und 15 EUR billiger. Ist ja genau das Geld für die Fototasche. Annette will jetzt auch unbedingt einen Hula-Hoop-Reifen, das beste Fitnessgerät, das man sich vorstellen kann. Hoffentlich hat sie es nicht verlernt. Beim Müller (Drogeriemarkt), oben in der ersten Etage, haben sie eine komplette Spielwarenabteilung, aber heutzutage haben sie ja überall nur LEGO und Playmobil. Da gibt es sowas altmodisches wie einen Hula Hoop nicht. Also hin zum anderen Spielwarenladen, wo sie an der Decke hängen.



auf dem Weihnachtsmarkt von Pirmasens

So, und jetzt auf den Weihnachtsmarkt auf einen Glühwein. Der Weihnachtsmarkt heißt hier Belznickelmarkt und ist so klein, dass der Herbert nicht mal seine obligatorische Schokobanane bekommt. So einen Stand haben sie hier nicht, wo man gebrannte Mandeln oder so bekommt. Stattdessen haben sie Nordseespezialitäten, aber wer hätte denn jetzt Lust auf einen Rollmops? Der Glühwein ist vom Winzer und nicht so knallsüß, das ist gut. Beim Herbert kratzt der aber nur im Hals, und so muss Annette sein Glas auch noch austrinken. Schnell schnell, bevor er auskühlt. Oh la la, haben die da was hineingetan in den Glühwein? Ganz schön kalt ist es jetzt auch; da sind wir froh, in unseren uralten Mänteln zu stecken, und dass wir die nie weggeschmissen haben. Eigentlich haben wir sie nur aufgehoben als Andenken an unsere Anfangszeit damals, als Annette ihren ersten Winter in Bayern bei -18°C erlebt hat und solche Temperaturen bis dato nicht kannte. Letztens im Outletcenter hatte Annette auch mal zwei oder drei Mäntel anprobiert, aber die waren so billig in der Qualität und so dünn. Heute bekommt man eben nur noch Schrott, der gar nicht lange halten soll. So, nach dem Glühwein machen wir uns auch bald schon auf den Heimweg. Der Glühwein macht Annette ja richtig zu schaffen. Daheim probiert sie den Hula Hoop gleich mal aus, aber er ist zu leicht. Also bohrt sie ihn etwas an und füllt ein wenig Wasser hinein. Und ab morgen früh werden dann die Hüften geschwungen.



zwei Glühwein an Tisch 7, bitte


 


 

back       |      next