d21.jpgd06.jpgd02.jpgd14.jpgd08.jpgd13.jpgd19.jpgd11.jpgd07.jpgd01.jpgd18.jpgd10.jpgd04.jpg

Montag, 05. Dezember 2016



wir verlassen Almograve unter bedecktem Himmel

Es ist der erste Morgen seit langem (seit Mitte Oktober), an dem wir morgens nicht heizen müssen und an dem wir sogar bei offener Schiebetür frühstücken können. Als wir weiterfahren, ist der Himmel zwar noch nicht so prächtig, aber der wird heute noch richtig blau. Kurz vor Odemira kommt der Lidl und kurz darauf auch der Aldi, und bei beiden machen wir einen Großeinkauf. Unseren Plan, beim Intermarché in São Teotónio unsere Wäsche zu machen, weil es ja mittlerweile überall beim Intermarché diese öffentlichen Waschmaschinen gibt, setzen wir dann aber doch nicht um. Zum einen ist es noch nicht so richtig sonnig, und zum anderen packt Annette das nicht mit ihrer Verrenkung, auch wenn der Herbert so gut wie alle Arbeiten übernehmen würde. Obwohl sie sich heute ganz gut hält; der Hals ist wieder einbetoniert im Schal, und es schießen ihr heute nicht mehr die Tränen in die Augen bei der kleinsten falschen Bewegung. Unser Ziel ist Odeceixe.



Ankunft in Odeceixe - hier wollen wir unser Vodafone aufladen bei der Post

Es geht über den Ribeira de Odeceixe und schon biegen wir ab nach Odeceixe. Im Dorf halten wir an und gehen zur Post, wo wir neues Guthaben fürs Vodafone kaufen. Ja, der Monat ist schon wieder um. Heute finden wir das Dorf Odeceixe besonders ausgestorben. An zwei alten Häusern am kleinen Dorfplatz wird tüchtig restauriert, ansonsten sehen wir fast keine Menschenseele außer an der Post selbst. Wir sind erleichtert, dass die alte Frau, die den Postschalter betreibt, das hinbekommt mit der Aufladung. Sind ja heute alles Herausforderungen mit der modernen Computertechnik. Dann fahren wir zum Praia Odeceixe, einem der sieben schönsten Strände Portugals. Einem unserer Lieblingsplätze hier in Portugal. Mittlerweile ist der Himmel blau. Was für ein Anblick, als die Sonne auf die schneeweißen Strandhäuschen scheint. Ebbe und Flut wechseln sich ab und wir werden jetzt so lange hierbleiben, bis es mit Annette wieder aufwärts geht. Sie ist total froh, dass Weihnachten nicht schon übermorgen ist und sie noch Zeit zur Genesung hat. Heute Abend essen wir Hongkongnudeln vom Aldi. Wir sind normalerweise keine Fertiggerichte-Esser, aber die schmecken erstaunlich gut. Die waren nicht aus dem Tiefkühlfach, sondern frisch.



die Post ist ein winzig kleiner Schalter in der Markthalle



weiter geht es zum Praia Odeceixe



Ankunft in Praia Odeceixe - und die Sonne lacht



Praia Odeceixe ist einer unserer Lieblingsplätze in Portugal



schöne Ausblicke


 



unsere Tagesroute ca. 34km

back       |      next