d14.jpgd21.jpgd19.jpgd06.jpgd08.jpgd18.jpgd11.jpgd04.jpgd07.jpgd01.jpgd13.jpgd02.jpgd10.jpg

Donnerstag, 23. August 2018



wieviel Seen es allein auf dieser Karte gibt

Gestern hatten wir uns in der Touristinformation noch etwas Kartenmaterial für Radeltouren geben lassen. Auf eine davon, die "Vier-Seen-Runde" wollen wir uns heute mal begeben. Die soll eine Länge von 36km haben, davon bloß 5km auf losem Untergrund, der Rest auf festem Belag. Der ist uns am liebsten. Die Tour fängt dann auch gut an, aber es geht ständig hügelauf, hügelab. Man hat keinen ruhigen Meter, ist immerzu am Schalten und Abstrampeln. Die Landschaft entschädigt zwar für alles, aber wir hatten uns auf eine gemütliche Tour eingestellt. Wir fahren entgegen dem Uhrzeigersinn und kommen irgendwann an den Useriner See mit Badestelle und Bootsanleger. Hübsch hier. Annette verfüttert den kleinen Brotkanten an eine einzige Ente. Ansonsten ist hier niemand außer uns. Im winzigen Dorf Useriner Mühle biegen wir schon ab nach Groß Quassow und wollen in einer Rundtour wieder daheim ankommen. Die Dörfer im Hinterland erinnern Annette an den Spruch, den man früher immer gesagt hat: In Mecklenburg gehen die Uhren hundert Jahre zurück. Trotzdem gibt es hier und da Ferienzimmer und -wohnungen, die teils sogar noch belegt sind. Als wir wieder in Neustrelitz sind, kaufen wir noch im Kaufland am Husarenmarkt ein. Es gibt in dieser Passage auch einige Geschäfte, und so kauft Annette noch ein Paar Sandalen, die sich schon gestern und vorgestern gesehen hatte. Total bequem und gut gearbeitet, der Marke Josef Seibel - kennen wir nicht. Mittlerweile wissen wir auch die kürzeste Strecke von der Stadt zu uns in den Stadthafen, ohne das Vergnügen sämtlicher Pflastersteine der gesamten Stadt. Es wird ein Nachmittag mit einer angenehmen Brise und ein lauer Abend, der sich bis zum Schlafengehen nicht abkühlt. Wir schwitzen leise vor uns hin.



wir sind auf der "Vier-Seen-Runde"



der Radweg ist sehr gut ausgebaut, aber immer hügelig



Ankunft am Useriner See



Annette füttert die Ente


 



weiter geht es zum Dorf Useriner Mühle



Durchfahrt durch Groß Quassow



überall geht es beschaulich zu

back       |      next