d04.jpgd07.jpgd10.jpgd06.jpgd02.jpgd18.jpgd01.jpgd13.jpgd19.jpgd14.jpgd08.jpgd11.jpgd21.jpg

Montag,  2. April 2007



Auffahrt zur Fähre

In Trento verlassen wir die Autobahn und fahren Richtung Padova. Über Land zu fahren ist interessanter, wir sparen die Autobahngebühren, und Venedig ist auch sehr gut ausgeschildert. So gegen Mittag erreichen wir den Hafen von Venedig. Etliche Wohnmobile stehen schon am Terminal, heute ist auch der erste Tag, an dem wieder Camping an Bord möglich ist. Um 15 Uhr fahren wir bereits auf die Fähre und ergattern sogar einen Platz an der Außenbordwand, also mit Blick auf das Meer.



Die letzten Fahrzeuge rollen auf die Fähre

Um 18 Uhr soll die Fähre ablegen, und es fahren nach wie vor Fahrzeuge auf die Fähre. Zu guter Letzt passt ein einziger LKW nicht mehr darauf und muss die Fähre rückwärts wieder verlassen. 



Canale Grande

Es geht an Venedig vorbei und wir haben einen herrlichen Blick auf den Markusplatz. Durchgefroren und vom Winde zerzaust gehen wir ins Restaurant. Die Auswahl ist nicht so berauschend, keine grünen Bohnen für Annette, aber die Preise sind gepfeffert. 



Markus Platz

Ein letzter Spaziergang auf Deck im Mondschein, bevor wir uns ins Wohnmobil verkriechen. Das Meer ist extrem ruhig, wie wir es noch nie erlebt haben, und die Fähre gleitet fast geräuschlos über das Wasser.  



Ciao e Buona Sera Venezia.

back      |       next