d01.jpgd10.jpgd04.jpgd14.jpgd21.jpgd02.jpgd19.jpgd13.jpgd07.jpgd11.jpgd08.jpgd18.jpgd06.jpg

Samstag, 06. November 2010



klare Formen und und kahle Hügel bestimmen jetzt das Landschaftsbild

Bis 13:00 Uhr müssen wir warten, dass sich der Nebel verzieht. Denn die Landschaft ist zu schön, als dass man sie im Nebel nicht sehen kann. Klare Formen, kahle Hügel, minimalistisch ist die Landschaft nun, je weiter südlich wir kommen. Unser heutiges Ziel ist das Städtchen Pienza im Val d'Orcia. In San Quirico d'Orcia biegen wir ab und befinden uns also im Orcia-Tal. 



vorbei geht unsere Fahrt an San Quirico d'Orcia


 

Anders als im Chianti ist die Landschaft nun weiträumiger, lockerer, mit sanft gerundeten Hügelketten. Die heutigen Fotos entstehen entweder aus dem fahrenden Auto oder aber halten wir ein ums andere Mal an und steigen aus. Es ist eine wahrhafte Bilderbuchlandschaft, die uns ganz bezaubert.



hier und da befinden sich einsame Gehöfte, zu denen Zypressenalleen führen



das Städtchen Pienza ist in Sicht

Schon von ganz weitem ist Pienza zu sehen. Die Straße windet sich den Hügel hinauf. Aber eigentlich wollen wir heute gar nicht mehr in den Ort. Auf halber Höhe haben wir das Glück, dass sich eine Parkfläche findet, auf die wir uns für die Nacht stellen können. Wir sind gespannt, wie sich Pienza morgen zeigen wird. Jedenfalls lieben wir die kleinen Orte immer sehr.



es geht den Hügel hinauf



für die Nacht parken wir am Fuße der Stadt



unsere Tagesroute ca. 28km

back      |       next