d02.jpgd04.jpgd13.jpgd19.jpgd11.jpgd08.jpgd21.jpgd18.jpgd14.jpgd07.jpgd01.jpgd10.jpgd06.jpg

Samstag,  11. Juli 2009
 


das Boot bringt Badegäste aus Paleochóra

Jeden Tag um 11:00 Uhr legt das Boot aus Paleochóra an und schüttet seine Badegäste aus. Die Fahrt kostet hin und zurück 15 EUR pro Person und dauert etwa 1 Stunde. Nachmittags um 16:00 Uhr geht es dann zurück.


wo findet man einen solchen Strand in Europa


ein letzter Strandtag für uns

Wir genießen einen letzten Strandtag und wollen morgen weiterfahren. Am Nachmittag am Panzer kommt dem Herbert die Idee, heute Abend schon weiterzufahren. Dann hätten wir die Sonne im Rücken und es wäre nicht so heiß. Gesagt - getan. Alle Sachen werden verstaut und gegen 17 Uhr verlassen wir das Paradies.


es geht über Stock und Stein..


..weiter in Richtung Südküste

Kurvenreich geht es Richtung Südküste. Teilweise ist die Straße sehr eng. Gottlob kommt uns wieder kein einziges Fahrzeug entgegen. Die Blumenrabatten am Straßenrand sind am verblühen und wir spüren, dass die heißeste Zeit auf Kreta beginnt. Nach etwa einer Stunde erreichen wir den Ort Paleochóra und parken direkt vor einem Supermarkt. Hier füllen wir Vorräte auf, insbesondere Obst und Gemüse. An der Melone von 11kg haben wir schwer zu schleppen, und diese ist noch eher klein. Anschließend machen wir uns stadtfein und gehen in den Ort. (Zum heutigen Datum sagt Annette immer 7-eleven.)


Ankunft in Paleochóra


back      |      
next