d06.jpgd18.jpgd01.jpgd11.jpgd13.jpgd14.jpgd07.jpgd04.jpgd08.jpgd10.jpgd21.jpgd02.jpgd19.jpg

Mittwoch, 12. September 2018



Nieselregen den ganzen Nachmittag

Für den Nachmittag steht Nieselregen auf dem Programm. Und schon am Vormittag sieht es trübe aus am Himmel. Wir beschließen, heute noch einmal Grünkohl und Mettwürste zu kaufen und den gestrigen Tag noch einmal zu wiederholen, was das Essen angeht. Wir kommen noch trockenen Fußes zum Kaufland und zurück, bevor der Nieselregen kommt. Es wird ein trister Tag, der sich eigentlich nicht zu erwähnen lohnt. Im Radio sagen sie, dass der Warnowtunnel heute seinen 15. Geburtstag hat. Es war damals das allererste privatfinanzierte Verkehrsprojekt ganz Deutschlands. Von einem französischen Konsortium. Die Franzosen hatten sich schön verschätzt, denn sie gingen von 30.000 Durchfahrten pro Tag aus. Diese Zahl wurde bis heute nie erreicht. Heute, da die Ostsee touristisch so brummt und überhaupt, belaufen sich die Durchfahrten auf 12.000 pro Tag. In den 2040er Jahren wird sich der Warnowtunnel eventuell rechnen, und in den 2050er Jahren geht er ins Eigentum der Hansestadt Rostock über. Was gibt es sonst noch? Im Radio, auf NDR1 Radio MV, spielen sie den ganzen Tag tolle Musik, hätten wir denen gar nicht zugetraut, dass sie fast noch besser sind als SWR1. Wir sitzen herum, hören Radio und lesen viel. Herbert liest "Die Unersättlichen" von Harold Robbins, und Annette "Aller Reichtum dieser Welt" von Irwin Shaw. Herbert hatte das vorher gelesen. Ein schöner Familienroman. Bücher, die uns in Erinnerung geblieben sind aus Juli und August waren "Exodus" von Leon Uris und "Jerusalem war immer eine schwere Adresse" von Angelika Schrobsdorff. Von der Angelika haben wir noch mehr Bücher, alle sind sehr gut. Und jetzt ist der Tag auch schon wieder vorbei.



und wieder gibt es Grünkohl mit Mettwurst bei uns

back       |      next