d21.jpgd04.jpgd13.jpgd11.jpgd06.jpgd01.jpgd14.jpgd02.jpgd07.jpgd18.jpgd10.jpgd19.jpgd08.jpg

Montag, 19. September  2011



der Mitarbeiter baut uns einen Digitalreceiver ein

Pünktlich um 11 Uhr werden wir bedient und bekommen den neuen Digitalreceiver und ein neues Steuerungsgerät für die Antenne eingebaut. Schlappe 814 EUR kostet der Spaß, sich das Fernsehen auf digital umrüsten zu lassen, wobei sich die Fa. Crystop gar keine Arbeitskosten berechnen lässt. Aber ohne diese Umrüstung kann man eben ab dem 1. Mai 2012 überhaupt kein Fernsehen mehr sehen. Ja, so kann man die Wirtschaft auch ankurbeln.



nochmal durch's Nadelöhr



Bayern hat uns wieder

Wir sind dann wieder auf der Autobahn und fahren heimwärts. Auch wenn wir uns schon sehr entfremdet haben von Bayern (oder zumindest geht es Annette so), aber der Gerichtsprozess holt uns immer wieder nach Deutschland zurück. Na, die Familie wiederzusehen freut uns denn doch. Wir sind aber zeitlich zu früh dran, wollen wir uns doch in Rosenheim auf die Loretowiese stellen, die tagsüber immer hoffnungslos überfüllt ist. Also biegen wir zum "Freistaat", dem riesigen Wohnmobilhändler in Sulzemoos direkt an der Autobahn und vertreiben uns dort etwas die Zeit.



Bodennebel verheißt eine kalte Nacht

Es ist 19 Uhr, als wir in Rosenheim eintreffen. Puh, ist das kalt draußen und das erste Mal, dass wir heizen müssen. Dieses Wetter wollten wir ja eigentlich vermeiden und im Süden sein. Morgen haben wir fünf Dinge in der Stadt zu erledigen, hoffentlich klappt alles auf Anhieb.



ländliches Idyll



unsere Tagesroute ca. 362km

back       |      next