d21.jpgd04.jpgd13.jpgd01.jpgd14.jpgd19.jpgd07.jpgd10.jpgd02.jpgd11.jpgd08.jpgd18.jpgd06.jpg

Dienstag, 20. September  2011



wir sind in Rosenheim unterwegs

Nun  wollten wir ja eigentlich gleich in der Früh losmarschieren in die Stadt, aber dann überrascht uns der Regen. Es regnet und regnet, sodass wir erst mal abwarten wollen. Tatsächlich wird es gegen elf heller und der Regen hört auf. Dann beginnt unsere Tournee durch Rosenheim, zu Apollo, wo Annette noch gut hundert Euros zu kriegen hat, dann zur Bank, zur Rentenversicherung und Krankenkasse, wo es auch wieder um Annette geht. Dann zum ADAC, wo wir uns Kartenmaterial geben lassen. Dann noch schnell zum kleinen Elektronikladen, wo wir ein neues Fernsehkabel brauchen, denn das jetzige ist nicht das originale und steckt nur locker in der Buchse. Es gibt dann aber kein anderes im Geschäft und der Verkäufer meint, es sei das beste, wir bringen den Fernseher her in den Laden, damit er sich die Sache mal anschauen kann. Na gut, so groß und schwer ist er ja nicht, also zurück und den Fernseher eingepackt. Am Ende stellt sich heraus, dass die Feder in der Buchse nicht mehr greift und wohl mal verbogen worden ist. Und das stimmt schon auch, denn uns ist der Fernseher ja mal heruntergefallen, von der Wandverankerung auf den Boden. Nun könnte man wohl eine neue Buchse einbauen, aber dafür müsste man den ganzen Fernseher aufmachen. Ach, das lassen wir dann sein und leben weiterhin so, dass wir das Kabel mit Klebeband fixieren. Also wieder zurückmarschiert, während der Tag total heiß geworden ist. Abends gehen wir noch zu Herberts Exfrau und holen die Sachen ab, die wir uns in der letzten Zeit im Internet gekauft hatten. Darunter das 5-CD Set von S. Gainsbourg und ein dickes Reisebuch für unsere Überwinterung. Puh, sind wir heute viel gerannt. Und ist es nachts auf dem Rückweg kalt.

back       |      next