d14.jpgd19.jpgd02.jpgd10.jpgd01.jpgd07.jpgd13.jpgd18.jpgd06.jpgd04.jpgd11.jpgd08.jpgd21.jpg

Freitag, 05. Oktober 2012



Magdalena und Heinz kommen uns besuchen

Es ist gegen 11 Uhr; wir sind gerade mit dem Frühstück fertig; Herbert ist allein draußen, als zwei Leute auf uns zukommen. Sie sagen uns, dass sie uns von der Website her kennen und uns jetzt unbedingt mal besuchen wollen. Und wo ist Annettchen?, fragt der Mann. Hi-ier, ruft sie aus dem Badfenster und kommt geschwinde nach draußen. Bei den beiden handelt es sich dann um Magdalena und Heinz aus Aachen, die mit ihrem Wohnmobil auf dem neuen Stellplatz in Gale bei Albufeira stehen und mit dem Motorroller gekommen sind. Es sind typische Rheinländer, fröhlich und redselig, und es ist, als würde man einander schon ewig kennen. Sofort muss Heinz mal ein Foto machen, und .. hach, Annette, ich muss dich doch mal drücken, sagt er und das tut er dann noch zweimal. Wir reden viel und empfehlen ihnen dann noch, unbedingt auf der alten Küstenstraße weiterzufahren, die ja von hier nach Praia da Bordeira geht, und sagen ihnen, dass wir da schon ganz oft zu Fuß unterwegs waren. Und so schnell, wie sie gekommen sind, dampfen die beiden dann auch wieder ab.

später sitzen wir auf dem Holzweg und schauen den Surfern zu

Der Himmel ist und bleibt heute den ganzen Tag bedeckt, was mal wieder richtig guttut. Mit einer Jacke gewappnet, gehen wir dann mal zur Bucht, setzen uns auf einen der Holzwege und schauen den Surfern zu. Das muss doch das ideale Wetter für sie sein, denn es geht ein schöner Wind. Und wieviel Deutsche hier sind. Ob das am Feiertag liegt, dass so viele jetzt hier an der Algarve sind? Das wird wohl der Grund sein, und das tolle Wetter noch dazu. Den Rest des Tages verbringen wir dann bei uns am Platz.

in der Holzhütte ist die Surfschule, wo man auch die Surfbretter bekommt

Blick auf das Strandcafé mit den grünen Schirmen und Stühlen



heute bleibt der Himmel bedeckt

back       |      next