d08.jpgd02.jpgd18.jpgd07.jpgd19.jpgd21.jpgd06.jpgd10.jpgd11.jpgd14.jpgd04.jpgd13.jpgd01.jpg

Mittwoch, 17. Oktober 2012



Blick auf das Umfeld von Boca do Rio

Pu-hu-huh, es sind nur 14°C, als Annette morgens aufsteht und den Tagesbericht schreibt. Der kälteste Morgen seit Monaten, denn sonst haben wir so 19°C bis 22°C. Es ist übrigens um 7 Uhr Ortszeit immer noch so stockdunkel, als wäre es nur kurz nach Mitternacht. Als Herbert später aufsteht, ist es hell, die Sonne kommt und wärmt unser Wohnzimmer schnell auf 18°C. Unser Frühstück haben wir dann draußen im Sonnenschein mit herrlichem Blick aufs Meer. Aber Moment mal, soll es heute nicht ab Nachmittag regnen? Alles sieht ja viel zu freundlich aus am Himmel.



wir haben sogar die Markise aufgespannt, um den Kühlschrank zu entlasten

Und dabei hatten wir in Lagos extra noch beim Pingo Doce ein Stück Schweinefleisch gekauft für eine gescheite Soljanka, denn die schmeckt bei Schietwetter am besten. Aber wir müssen uns sehr gedulden und den lieben langen Tag warten, bis der Regen kommt. Nach dem Frühstück winken wir unseren Nachbarn zu uns herüber, der auch schon seit Jahren immer wieder nach Portugal zurückkommt. Er fährt mit portugiesischem Kennzeichen, hat einige Jahre in Portugal gelebt und stellt sein Wohnmobil immer in Faro bei Leuten unter, wenn er nach Deutschland fliegt. Er ist ein freundlicher, angenehmer Mensch, ein gelernter Schuhmacher, der sich überhaupt sehr fürs Handwerk begeistern kann. Und außerdem, man höre und staune, war er mal Deutscher Meister im Bogenschießen.



Frühstück an der Strandbucht



Strand und Meer sind wie immer herrlich

Es ist halb fünf, als Herbert trotzdem mit der Soljanka anfängt. Und um 18 Uhr kommen endlich die ersten Regentropfen herunter, uff, das hat ja gedauert. Auch wird es sehr windig. Für morgen gibt es laut Wetterkarte den ganzen Tag Regen. Na, das wird die Bauern freuen, die das ganze Jahr keinen Regen gesehen haben. Wir können uns dann einigeln an Bord und Soljanka essen



wir sitzen lange mit unserem Nachbarn zusammen und schwätzen (er ist ein Schwabe)

back       |      next