d08.jpgd19.jpgd04.jpgd18.jpgd07.jpgd14.jpgd01.jpgd10.jpgd11.jpgd13.jpgd21.jpgd02.jpgd06.jpg

Sonntag, 17. Oktober 2010



in der Innenstadt von Pistoia

Mit einem Fuß sind wir ja nun schon in der Toskana, wenn wir uns die Karte so anschauen. Also wollen wir heute nicht faul sein, sondern uns Pistoia besichtigen. Ein Stadtplan hängt am Parkplatz nicht aus, sodass wir gar nicht recht wissen, in welche Richtung zu laufen ist. Wir gehen durch den Park und merken dann, dass irgendwann die Innenstadt beginnt. Direkt weit ist der Weg nicht.


 



die Galleria Vittorio Emanuele ist sehr schick..



..aber auch sehr leer

Nach mehreren Einkaufsstraßen finden wir uns auf dem ziemlich großen Piazza del Duomo, dem Domplatz wieder. Diesen zu fotografieren ist gar nicht so leicht, weil man immer nur Teile davon aufnehmen kann. Im Nachhinein lesen wir, dass hier mittwochs und samstags Markt stattfindet.



wir wandeln auf dem Piazza del Duomo



der Piazza del Duomo hat enorme Ausmaße

Das Wetter ist heute einfach prächtig, wir sind ohne Jacke unterwegs. Nachdem wir alle Gassen der Innenstadt gesehen haben, die übrigens nicht alle so schön hergerichtet sind wie auf untenstehendem Foto, suchen wir uns ein Café. Allzu viele davon gibt es nicht. Man merkt, dass Pistoia noch kein richtiger Touristenort ist. Aber dann kehren wir ins Vecchia Praga - Das Alte Prag - ein, sagen artig due cappuccini per favore und sitzen damit in der Sonne.



einige Gassen sind schön restauriert


 



auf dem Piazza della Sala kehren wir ins Vecchia Praga Café ein

back      |       next