d08.jpgd06.jpgd04.jpgd07.jpgd14.jpgd21.jpgd10.jpgd19.jpgd18.jpgd13.jpgd11.jpgd02.jpgd01.jpg

Samstag,  17. Oktober 2009
 


der Flohmarkt in den Rheinauen

Der Himmel ist aufgeklart und so gegen 9 Uhr machen wir uns auf den Weg zum Flohmarkt. Nach ein paar Schritten kehren wir dann allerdings noch einmal um und ziehen uns wärmere Jacken an. Es ist heuer der letzte Flohmarkt in den Rheinauen und der Jahreszeit entsprechend nicht mehr so sehr viel los wie wir es aus früheren Zeiten gewohnt sind.


>

Trotzdem kaufen wir ein paar Bücher und außerdem einen Locher und kleinen Wecker. Denn unser alter fiel uns vor kurzem herunter und zerschlug dabei. Am meisten Spaß hat Annette hier aber am rheinischen Dialekt, den sie immer so gern hört. Aber nach 2 Stunden sind wir doch einigermaßen durchgefroren und froh, wieder an Bord gehen zu können. Am späten Nachmittag fahren zu dann zu Herberts Schwester in der Nähe von Düsseldorf. Dort sitzen wir dann bis in die Nacht bei Düsseldorfer Altbier und Butzelmann Kräuterlikör.


back      |      
next