d19.jpgd11.jpgd14.jpgd21.jpgd01.jpgd04.jpgd02.jpgd18.jpgd13.jpgd10.jpgd07.jpgd08.jpgd06.jpg

Dienstag,  13. Oktober 2009
 


eine Hühnersuppe für die Seele

Gestern abend fuhren wir noch mit dem Polo zu Herberts Schwester, da wir ja dort postalisch gemeldet sind. Heute früh nun melden wir das Wohnmobil beim dortigen Straßenverkehrsamt an und erhalten somit endlich die notwendige Vollkaskoversicherung. Dann geht es zurück nach Rosenheim zur Mercedeswerkstatt. Gegen 16 Uhr kommen wir dort an und die Arbeiten an unserem Fahrzeug sind weit fortgeschritten. Es sind nurmehr ein paar Kleinigkeiten und die Stoßstange zu montieren. Aber es geht dann doch auf 18:30 Uhr, als wir die Werkstatt endlich verlassen können. Wir bedanken uns bei den Mechanikern, dass das Fahrzeug so schnell repariert wurde. Langsam kehrt bei uns etwas mehr Ruhe ein. Und eine Hühnersuppe tut da richtig gut. Langsam wird es merklich kälter; es wird Zeit, dass wir in den Süden kommen.


back      |      
next