d06.jpgd18.jpgd07.jpgd08.jpgd11.jpgd02.jpgd04.jpgd14.jpgd13.jpgd10.jpgd21.jpgd01.jpgd19.jpg

Mittwoch, 29. November 2017



die Kamera ist da

Morgens erreicht uns eine gute Nachricht: "Ihr DHL Paket kommt zu einem anderen Zeitpunkt." Und zwar heute zwischen 11 und 14 Uhr. Na, da haben wir ja noch Hoffnung, und das Paket kommt dann wirklich heute Vormittag. Welche Freude. Erstmal müssen wir den Akku laden, und eine Speicherkarte ist auch nicht dabei. Ist schon immer kurios, man kauft eine Fotokamera ohne Speicherkarte. Das ist, als würde man ein Auto kaufen und das Lenkrad wäre dann extra. Wir melden uns mit der Kamera bei Canon an für das Cashback-Programm, das noch bis morgen läuft. Dann richtet Herbert die Kamera erstmal ein, schaltet die vielen Bings und Krrrk aus. Annette sagt, die Kamera soll keine Geräusche machen, sondern Fotos. Vor allem dieses Krrrk beim Auslösen ist albern. Jetzt ist die Kamera also stumm. Sie ist ähnlich klein wie die Canon Ixus, ist aber etwas dicker und passt nicht in die alte Fototasche. Diesen Drehknopf fürs Menü hat sie auch nicht mehr; man muss dafür direkt aufs Display tatschen. Aber sobald sie einmal eingerichtet ist, fällt das ja weg. Einen Sucher hat sie auch nicht mehr, aber man muss ja froh sein, dass es überhaupt noch Kameras gibt und man nicht sein gesamtes Leben seinem Smartphone übergeben muss. In ein paar Jahren sterben klassische Fotokameras bestimmt aus. Als kleine Kamera in der Jackentasche ist sie, die Canon G9X, ideal. Für alles andere haben wir ja die Canon G5X. Haben wir also jetzt unser Weihnachtsgeschenk, denn direkt zu Weihnachten schenken wir einander ja seit Jahren (von Anfang an) nichts, was total entspannend ist. Diesen ganzen Irrsinn machen wir längst nicht mehr mit. Herbert kocht heute wieder eine Soljanka, die Annette sich gewünscht hat. Der Himmel wird wieder ganz dunkel ab Mittag. Ab 17 Uhr schauen wir das Biathlonrennen aus Schweden. 



hier ein allererstes Foto mit der neuen Kamera

back       |      next