d13.jpgd10.jpgd08.jpgd02.jpgd18.jpgd19.jpgd11.jpgd04.jpgd01.jpgd06.jpgd21.jpgd07.jpgd14.jpg

Samstag, 28. November 2015



heute kaufen wir mal etwas vom Bäckerauto

Jetzt sind die Nächte wieder so milde, dass wir das Dachfenster auflassen können und sogar müssen. Als gegen 9 Uhr das Bäckerauto vorbeikommt, kaufen wir auch mal etwas bei der Frau, damit sie auch mal etwas Umsatz macht. Das Wetter wird heute wieder bombig und wir müssen nicht lange warten auf die Sonne. Wir wollen eigentlich mit den Rädern nach Alvor, aber das tun wir dann doch nicht. Stattdessen bummeln wir am frühen Nachmittag über die Promenade von Praia da Rocha und lassen uns die Sonne auf die nackten Arme und Beine brennen. Von diesem einen speziellen Punkt neben der alten Festung schauen wir auch mal hinunter auf den Stellplatz neben der Marina. Von hier oben sieht man mal, wie voll der Platz ist. Dann steigen wir die Treppen der alten Festung hinunter und bummeln über den Holzweg, der unten am Strand entlanggeht. Wir kehren auch in eines der vielen Cafés und Restaurants hier unten ein und essen Apfelkuchen. Das Gedeck mit Kaffee oder frischem Orangensaft kostet 2,75 EUR, mit Sahne. Dann sind wir wieder daheim und sitzen noch lange Zeit bei uns am Platz. Der junge Einzelreisende kommt auch immer ganz gern mal zu uns zum Reden. So geht der Tag dahin, und auch abends ist es kein bisschen kalt. Die Wettervorhersagen kündigen auch nur gutes Wetter für die kommende Woche an. Da sind wir hier im Süden doch gut aufgehoben.



das Wetter ist jetzt wieder vom feinsten


 



auf der Promenade von Praia da Rocha


 



so voll ist der Stellplatz heuer



die Festung Santa Catarina


 



zurück laufen wir über den Holzweg



Kaffee bzw. Orangensaft und Kuchen für 2,75 EUR im "O Farol"



wie im Hochsommer

back       |      next