d10.jpgd14.jpgd02.jpgd11.jpgd04.jpgd08.jpgd01.jpgd21.jpgd18.jpgd07.jpgd06.jpgd13.jpgd19.jpg

Donnerstag, 27. November 2014



wir gehen zum Continente-Komplex, um Gemüse zu kaufen

Heute lacht die Sonne wieder, entgegen den Wettervorhersagen. Da wollen wir auch gern wieder nach draußen gehen und etwas Gemüse kaufen für eine Suppe am Abend. Wir sind viel zu warm angezogen in Bluse und Weste; kein Wunder, wenn man sich da erkältet. Wir gehen dann auch mal in den Continente-Komplex und sind immer wieder angetan, was für tolle Mode es in den Geschäften gibt. Schade nur, dass die Sachen immer so klein ausfallen und uns kaum etwas davon passt. Gegen halb zwei sind wir wieder daheim und ob man es uns glaubt oder nicht, wir sind kaum zur Tür herein, fängt der Regen wieder an. Da haben wir aber Glück. Schnell hört der Regenguss wieder auf, und dann können wir noch für eine halbe Stunde draußen sitzen. Anschließend machen wir das Schreiben für die Gebührenzentrale fertig und wollen es im Cyber Café ausdrucken lassen. Das klappt auch alles gut. Jetzt noch zur Post für eine Briefmarke, denn in den Tabakläden verkaufen sie keine Briefmarken mehr. Auch das erledigen wir und ab geht der Brief. Gegen 17 Uhr sind wir daheim und kochen uns jetzt die Bohnensuppe. Diesmal tun wir viel mehr Porree hinein als sonst, und das sollten wir ab jetzt immer tun. Am Abend haben wir wieder das Vergnügen mit dem Regen. Man kann sein eigenes Wort nicht verstehen, so laut ist es. Es ist auch ein ziemlicher Sturm dabei.



der Himmel wird schon wieder so dunkel



im Continente-Komplex von Portimão



ein Blick auf das Bela Vista Hotel an der Promenade von Praia da Rocha



im Cyber Café an der Promenade von Praia da Rocha lassen wir das Schreiben ausdrucken



bei der Post kaufen wir noch eine Briefmarke und fertig

back       |      next