d01.jpgd14.jpgd07.jpgd08.jpgd21.jpgd10.jpgd19.jpgd02.jpgd18.jpgd11.jpgd04.jpgd13.jpgd06.jpg

Mittwoch, 07. November 2012



die Royal Clipper, größtes Segelschiff weltweit, legt schon wieder ab

Heute, so lesen wir im Internet, soll das größte Segelschiff der Welt, die Royal Clipper, in Portimão anlegen. Es ist ein 5-Mast-Vollschiff und nach dem Vorbild der "Preußen" (1902 - 1910) gebaut, mit einer Segelfläche von 5.202 Quadratmetern. Das Kreuzfahrtschiff, so lesen wir, kann 227 Passagiere und 106 Besatzungsmitglieder aufnehmen. Das imposante Segelschiff war Drehort der Fernsehserie "Unter weißen Segeln". Das wollen wir uns gern mal anschauen, aber der Regen hält uns davon ab. Es regnet in etlichen Schüben, aber um 15 Uhr können wir endlich mal losgehen. Wir laufen die Promenade entlang, als Annette das Segelschiff zufällig in der Ferne sieht. Schade also, dass wir etwas zu spät dran sind, denn es fährt schon wieder fort. Hübscher wäre es gewesen, wenn wir es den Rio Arade entlangschippern gesehen hätten, da hätte es eine bessere Kulisse gehabt. Wir laufen dann noch um des Laufens willen zum Yachthafen und von dort wieder heim. Da fängt der Regen auch gleich schon wieder an. Die beiden Nordseeleute wollen morgen in Portugal ankommen und am Samstag auf den Zigeunermarkt in Castro Marim gehen. Na, wenn der nicht ins Wasser fällt. Die Wetterkarte sieht jedenfalls nicht vielversprechend aus.

ein Blick auf die Royal Clipper

back       |      next