d08.jpgd11.jpgd21.jpgd13.jpgd14.jpgd19.jpgd04.jpgd18.jpgd07.jpgd01.jpgd10.jpgd02.jpgd06.jpg

Mittwoch, 02. März  2011



   auf dem Piazza Teatro in Avola

Und wieder lacht die Sonne. Am Vormittag erreicht uns ein Anwalt unseres Anwalts: Der Termin für die mündliche Verhandlung zwecks Berufung ist auf den 27. April festgelegt. Es wird angeordnet, dass beide Parteien persönlich zu erscheinen haben. Na, das sind doch mal Neuigkeiten, und mit so einem raschen Termin hatten wir nicht gerechnet. Der Termin passt uns auch deshalb gut, weil wir am 10. April eh in Deutschland sein müssen zur Taufe des Enkelkindes. Den Termin wussten wir aber schon seit Januar.



in Avola ist alles ebenerdig

Über Mittag gehen wir ins alte Avola. Der Einheimische hatte uns gestern gesagt, dass wir von unserem Parkplatz aus eigentlich immer nur geradeaus zu gehen hätten und dann kämen wir direkt nach Avola hinein. Und so finden wir uns kurze Zeit später auf dem Piazza Teatro wieder. Avola ist dann recht hübsch, auch ist hier alles ebenerdig im Gegensatz zur Nachbarstadt Noto. Oder auch Módica.

Wir gehen dann wieder in Richtung Meer, kommen durch diese beiden Stadttürme und laufen den Rest des Weges am Meer entlang. Das heißt, wir bleiben schon oberhalb auf dem gepflasterten Fußweg.



  diese Stadttürme führen in die Stadt bzw. hinaus



  wir sind auf dem Heimweg

 
 

back       |      next