d02.jpgd10.jpgd08.jpgd14.jpgd11.jpgd01.jpgd13.jpgd21.jpgd06.jpgd18.jpgd07.jpgd19.jpgd04.jpg

Donnerstag, 31. März  2011



hier sind wir untergekommen in Breisach am Rhein

Um sieben am Morgen ist der Himmel noch schön, aber im Laufe des Vormittags wird dann alles dunkel und es regnet den ganzen Tag. Na, das passt uns ja ganz gut in den Kram, denn der heutige Tag wird wohl damit vergehen, das neue Notebook ans Laufen zu kriegen. Aber erstmal sitzen wir beim Frühstück. Es gibt zwar mittlerweile auch in Frankreich überall dunkles Brot, aber nicht solches schwarzer und schweres wie in Deutschland. Und solche Deftigkeiten wie Leberwurst oder Teewurst dazu.



ein Frühstück mit Schwarzbrot und Leberwurst



dann sitzen wir den ganzen Tag, das neue Notebook zu installieren

Anschließend sitzen wir also, das heißt, eigentlich sitzt nur Herbert am neuen Notebook und installiert alle Programme, die wir so brauchen. Dafür verlängern wir sogar unseren Tisch. Vom Sony sind wir begeistert, und dass der Bildschirm jetzt glänzend ist, finden wir nun in der Anwendung gut. Denn da waren wir immer skeptisch, hatten wir doch früher nur matte Bildschirme. Ja, und die Farbe ist ein richtiger Stimmungsaufheller, gerade weil er ja nun kleiner ist. Wir sind von 17" auf 14" umgestiegen.

back       |      next