d06.jpgd10.jpgd04.jpgd11.jpgd19.jpgd01.jpgd02.jpgd21.jpgd14.jpgd07.jpgd18.jpgd08.jpgd13.jpg

Montag,  22. März 2010



bei der Honda-Werkstatt in Rimsting am Chiemsee

In der Früh warten wir, bis die Straßen trocken sind, damit nicht der am Freitag polierte Lack gleich wieder schmuddelig wird. Der Tag wird schön; die Sonne lacht. Und so führt unser Weg heute nach Rimsting - auf bairisch Rimschting - in die Bootsmotorenwerkstatt, die sich unseren Honda-Generator vornehmen wollen. Ein Termin war vereinbart. Die Mechaniker bauen den Generator aus, was sehr leicht vonstatten geht mit nur zwei zu lösenden Schrauben. Dann lassen wir den Generator also da. Die Werkstatt will sich melden, wenn sie einen Befund hat. Und ob eine Reparatur überhaupt lohnt. Den Nachmittag verbringen wir in Felden am Chiemsee. Der Schiffsverkehr zur Herren- und Fraueninsel ist bis Mai 2010 eingestellt, und entsprechend trist ist es dort derzeit. Selbst das Badehaus - ein Restaurant - ist geschlossen. Na, zumindest sind hier keine Parkgebühren mehr zu zahlen; man hat die Parkuhren mit Plastikplanen zugedeckt. Am Abend fahren wir dann nach Rosenheim und übernehmen wieder das Auto, um in den nächsten Tagen beweglicher zu sein.



wir lassen den Generator in der Werkstatt zurück

back      |       next