d06.jpgd14.jpgd13.jpgd10.jpgd01.jpgd11.jpgd08.jpgd21.jpgd02.jpgd18.jpgd19.jpgd07.jpgd04.jpg

Freitag,  12. März 2010



wieder geht es durch den Elbtunnel

Die ständige Heizluft ist ziemlich anstrengend; Annette hat jetzt of Nasenbluten. Am Morgen setzen wir unsere Fahrt fort und fahren nun heimwärts nach Bayern. Der Elbtunnel ist wieder staufrei und so befinden wir uns ganz bald auf der A7 südwärts. Wir fahren bis auf eine Rast am Mittag stundenlang bis zur Ausfahrt Schlüsselfeld, wo wir essen gehen wollen.



eine fränkische Einkehr in Schlüsselfeld

Als wir durch den Ort fahren auf der Suche nach einem Restaurant gelangen wir in den Nachbarort Aschbach, wo die Straße direkt am Firmengelände von PhoeniX vorbeiführt. Welch komischer Zufall, auch wenn man ihn kaum glauben mag. Eine Einkehr zu finden ist gar nicht so leicht, es ist nicht viel los in der Gegend. Schließlich finden wir ein fränkisches Lokal, wo wir typisch deutsch essen. Ach, es ist schön, mal wieder in der Muttersprache zu bestellen. Auch lieben wir die deutsche Gemütlichkeit. Das Lokal füllt sich immer mehr, es ist ja Freitag.



typisch bayrisch



großer Ern mit mehreren Räumlichkeiten

Die Nacht wird wieder sehr kalt. Zumindest haben wir noch dicke Winterjacken an Bord, denn eigentlich hatten wir mit Schneegefilden für die nächsten Jahre ja abgeschlossen. Bis Ostern liegen nun unangenehmere Zeiten vor uns.



unsere Tagesroute ca. 592km

back      |       next