d07.jpgd18.jpgd19.jpgd08.jpgd11.jpgd13.jpgd01.jpgd21.jpgd02.jpgd14.jpgd04.jpgd10.jpgd06.jpg

Freitag, 13. Mai 2016



heute haben wir mal einen Waschtag

In der Nacht kam noch so ein Sturm auf, dass wir die Dachfenster schließen mussten, bzw. sind sie sowieso immerzu von selbst zugefallen. Was für eine Hitze bei geschlossenen Fenstern. Der Sturm rüttelte und zerrte an unserem kleinen La Strada. Es war keine gute Nacht. Jetzt in der Früh beschließt Annette, ein paar Stücken Wäsche von Hand zu waschen. Es geht auch immer noch eine leichte Brise, da trocknet alles schnell. Das dritte Spülwasser hebt sie dann auf, um damit die Windschutzscheibe abzuwaschen. Dann machen wir es uns wieder unter der Markise gemütlich. Es ist immer so häuslich, wenn die Markise raus ist. Wir wollen dann auch mal nach Kavros gehen und warten damit, bis die größte Hitze des Tages vorbei ist. So am späten Nachmittag wollen wir losgehen, aber dann kommen dicke Wolken auf und es fängt sogar zu regnen an. Na ja, bleiben wir wohl besser daheim. Denn wer weiß, was uns an einem Freitag, dem dreizehnten, noch alles hätte passieren können. Blitze zucken am Himmel und es donnert auch immer wieder. Als wir zu Bett gehen, kommt noch ein Regenguss. Mal schauen, ob morgen früh alles schön sauber ist am Fahrzeug.


 



am späten Nachmittag fängt es an zu regnen

back       |      next