d01.jpgd07.jpgd02.jpgd14.jpgd13.jpgd21.jpgd10.jpgd06.jpgd11.jpgd04.jpgd08.jpgd18.jpgd19.jpg

Samstag, 26. Mai 2012

Ankunft in Castelnau-Magnoac

Heute wollen wir mal mit der Yamaha nach Castelnau fahren zum Intermarché. Immerhin ist es das Pfingstwochenende und wir wissen nicht, ob der Supermarkt am Montag geöffnet sein wird. Und so knattern wir gegen 11 Uhr los; es sind ja nur drei oder vier Kilometer. Zuerst fahren wir aber mal nach Castelnau hinein, wo heute zufällig Markt ist. Über den laufen wir und hören hier und da auch mal deutsch. Sogar einen winzig kleinen Stand sehen wir, wo es Currywurst gibt. Na, ob sich die hier verkaufen lässt?

wir sehen hübsche kleine Details im Ort

Es ist ein netter kleiner Ort, der an anderen Tagen bestimmt einen verträumten Eindruck macht. Wir laufen dann einen Hügel hinan und befinden uns auf der Rue de Grand Rond, die einen Bogen macht und Blicke aufs Umland bietet. Dann fahren wir zum Intermarché und lesen, dass sogar am Pfingstmontag von 9:00 bis 12:00 Uhr geöffnet ist. Es ist erstaunlich, wie unterschiedlich die einzelnen Intermarchés sind. In einem Ort richtig schick und mit gutem Angebot, im anderen bietet sich ein eher trauriger Anblick. So auch hier.

in Castelnau ist heute Markt

auf dem Marktplatz von Castelnau

alles ist wieder so typisch französisch

Wieder zurück am Platz sitzen wir draußen, aber zum Nacktsein ist es heute nicht warm genug; der Himmel ganz zugezogen. Abends schauen wir uns dann den Eurovision Song Contest an, der ja mittlerweile eine reine Ostblockveranstaltung ist. Entsprechend ist auch die Musik. Wir sind aber erst ab dem Auftritt von Frankreich dabei. Und selbst gefallen die Titel von Spanien, Dänemark und Deutschland (den Deutschen sehen und hören wir heute Abend zum erstenmal), aber dieser Stil hat im Ostblock wie immer keine Chance. Als die Sendung gegen 0:30 Uhr zu Ende ist, schalten wir um und sehen, dass er auf einem anderen Sende gerade als Aufzeichnung wieder gesendet wird. Und so bleibt Annette noch so lange auf, bis die russischen Babuschki kommen. Einfach süß, die sechs Omis. Dann fällt auch Annette ins Bett.

back       |      next