d02.jpgd07.jpgd21.jpgd14.jpgd06.jpgd01.jpgd18.jpgd04.jpgd10.jpgd13.jpgd08.jpgd11.jpgd19.jpg

Freitag, 06. Mai  2011



Saint-Valéry ist charmant

Wir sind wieder im Ort unterwegs und halten uns heute im Ostteil auf. Am Casino vorbei, wo die Promenade verschönert wird und deren Bauarbeiten wohl bis zur Saison fertig sind, steigen wir die etlichen Stufen hinauf zum Fliegerdenkmal.



Blick auf die Westseite der Stadt



an der Westmole stehen wir

Von hier oben ist der Blick auf den Ort und die Küste besonders schön, auch wenn wir jetzt die mächtigen weißen Steilklippen der Côte d'Albâtre - der Alabasterküste - nicht so recht sehen können. Es gibt hier oben ein Denkmal, das an einen Flug von Paris nach New York in 1930 erinnert. Interessant gemacht ist es; der Schatten des Flugzeugs ist in den Boden eingepflastert.



wir sind am Fliegerdenkmal



das Hafenbecken



Say cheese - sagte die Engländerin

Dann sitzen wir wieder draußen in der Sonne, während eine Engländerin des Wegs kommt, Herberts Kamera auf dem Tisch liegen sieht und fragt, ob sie ein Foto von uns machen soll? Das finden wir aber aufmerksam, ja, so sind sie eben, die Engländer. Am Abend gibt es Nudeln mit Bärlauchpasta, die uns der Schwiegersohn mitgegeben hat. Schmeckt ganz toll und ganz, wie wir es von ihm gewohnt sind.



unser Abendessen - Nudeln mit Bärlauchpesto

back       |      next