d11.jpgd04.jpgd19.jpgd21.jpgd01.jpgd18.jpgd06.jpgd14.jpgd13.jpgd02.jpgd07.jpgd10.jpgd08.jpg

Donnerstag, 12. Mai  2011



 auf der Küstenstraße

Die Küstenstraße ist ganz leer, als wir morgens weiterfahren. Über Valognes und Briquebec wollen wir an die andere Küste nach Barneville-Carteret. Aber dann sehen wir kurz vor Briquebec einen herrlichen Rastplatz an einem Teich. Alles sieht so einladend aus, dass wir dort kurzerhand anhalten, frühstücken und dann noch unsere Tanks leeren und füllen können. Selbst Strom gibt es hier kostenlos, aber den brauchen wir ja jetzt im Sommer im Prinzip nie.



 kurz vor Briquebec gibt es diesen schönen Rastplatz



 auf dem Rastplatz



 Ankunft am Cap de Carteret

Dann setzen wir unsere Fahrt fort und kommen nach Barneville-Carteret hinein. Heute ist Markt und entsprechend ist der Andrang im Ort. Dann sehen wir ein kleines Schild mit der Zeichnung eines Leuchtturms und herrlichen Strandes. Also fahren wir doch einfach dahin und schon finden wir uns am Cap de Carteret wieder. Auf dem dortigen Parkplatz können Wohnmobile zumindest von 7 bis 23 Uhr stehen.



ein Strand vom feinsten

Wir laufen über das Gelände und schade ist es, dass die Sicht heute nicht so gut ist. Sonst hätten wir bis zu den britischen Kanalinseln Jersey und Guernsey sehen können. So können wir uns nur die Zeichnung anschauen, die aufgestellt ist. Erstaunlich sind die Ziegen, die hier grasen.



welch schönen Ausblick die Ziegen jeden Tag haben


 



so sieht die Küste am Cap de Carteret aus



im Ortsteil Barneville-Plage

Und weil wir hier ja nicht übernachten können, fahren wir weiter und sehen dann aber in Barneville-Plage ein paar Wohnmobile im Hafen stehen. Also stellen wir uns einfach dazu. Von hier gehen die Fähren zu den Kanalinseln. Vor ein paar Jahren waren wir schon mal hier, da gingen die Fähren nur einmal in der Woche, jetzt gehen sie täglich. Am Abend bekommen wir dann noch das Protokoll unseres Termins am 27. April beim Oberlandesgericht München zu lesen.



Ein toller Oldtimer von Jersey?



unsere Tagesroute ca. 39km

back       |      next