d04.jpgd13.jpgd18.jpgd10.jpgd07.jpgd06.jpgd14.jpgd11.jpgd21.jpgd08.jpgd01.jpgd02.jpgd19.jpg

Samstag,  02. Mai 2009
 


Ob das Lamm wohl am Abend auf den Spieß kommt?

Am frühen Morgen gehen wir zum nahegelegenen Campingplatz, um Brot zu kaufen. Wir sind zu früh, der Betreiber muss erst nach Kastro zum Bäcker fahren. Zwischenzeitlich vertreiben wir uns die Zeit auf dem Platz und sehen dabei einen Griechen, der gerade einem Lamm das Fell über die Ohren zieht.


eine der Kirchen von Vartholomió

Der Himmel bewölkt sich so rasch, dass wir gar nicht wissen, ob wir mit dem Roller einkaufen fahren sollen? Letztlich wagen wir uns doch los, mit langen Hosen und Jacken. Ins 12km entfernte Vartholomió. Der Ort ist etwas größer als Kastro und bietet bessere Einkaufsmöglichkeiten. Auch sind hier die Preise moderater als in Kastro.


der Hauptplatz des Ortes

Das erstemal auf unserer Reise kaufen wir auch Fleisch für die nächsten Tage. Insbesondere aber frische Tomaten, Paprika, Bohnen, Radieschen usw. Das Gemüse kommt von den umliegenden Dörfern. An einem Zeitungsstand kaufen wir uns eine Süddeutsche Zeitung, die wir dann den lieben langen Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein unter dem Sonnenschirm lesen.


frisches Gemüse für die nächsten Tage

back      |      next