d18.jpgd10.jpgd07.jpgd04.jpgd11.jpgd01.jpgd06.jpgd13.jpgd19.jpgd14.jpgd21.jpgd02.jpgd08.jpg

Mittwoch, 20. Juni 2012



jetzt im Juni schippern nur ein paar Boote auf der Charente entlang

Bis zum frühen Nachmittag regnet es, sodass Annette ihren für heute geplanten Waschtag ausfallen lassen muss. Na ja, es kommen ja auch wieder bessere Tage, zumindest wird es am Nachmittag schon sonniger. Und schon kommen wir mit den beiden Engländern wieder ins Gespräch. Es sind aber auch liebe Leute, alle beide. So viele Fragen haben sie an uns, was wir ihren denn so empfehlen würden, welche Regionen von Europa usw.



wir sitzen wieder bei Kaffee und Kuchen


 

Wir schwärmen ihnen von der Überwinterung in Portugal vor. Hach, das würde die Frau auch gern tun. Wir erzählen ihnen, dass wir ganz viele Fotos von Portugal haben und ob sie sich die gern mal anschauen würden? Aber ja, und sofort. Und so gehen wir zu ihnen an Bord und zeigen ihnen das Land. Da bekommen sie richtig Appetit und es scheint, als würden sie am liebsten schon gleich in diesem Winter nach Portugal fahren wollen. Und ruckzuck ist es schon wieder Abend; die Zeit vergeht wie im Fluge mit den beiden. Längst ist auch die Flasche Wein leer, die sie geköpft hatten. Nachts kommt wieder ein Starkregen herunter.



abends kommen ein paar Taucher und versenken neue Bojen

back       |      next