d14.jpgd19.jpgd06.jpgd04.jpgd18.jpgd07.jpgd13.jpgd08.jpgd11.jpgd02.jpgd01.jpgd21.jpgd10.jpg

Mittwoch, 08. Juni  2011



 auf der Fahrt nach Carnac

So, jetzt hatte Herbert die Batterie von der Yamaha ja einen ganzen Tag lang aufgeladen, hat auch ein Prüfgerät, das einen Wert von 12,8 angezeigt hat, und doch springt die Yamaha heute früh nicht an, als wir nach Carnac zum Einkaufen fahren wollen. So ein Mist. Aber es fällt uns ein, dass es in Carnac eine kleine motorradwerkstatt gibt. Also müssen wir uns noch einmal mittels der Starterkabel auf die Sprünge helfen, im wahrsten Sinne des Wortes.



 ein Selbstschuss bei 60km/h

Und trotz dem kleinen Unglück, in dem wir uns derzeit wegen der Yamaha befinden, kommt Annette während der Fahrt auf die Idee, Fotos von uns zu machen. Das ist richtig lustig, auch wenn die kleine Canon etwas lahm ist, bis sie auslöst. Handlich ist sie jedenfalls.


 



was für eine komische Idee

In Carnac in der Werkstatt angekommen, sagt uns der Mechaniker, dass er heute am späten Nachmittag eine Batterie geliefert bekommt, zwar eine andere als die, die jetzt bei uns eingebaut ist, aber sie würde genauso gehen, sogar billiger sein. Er müsse sie dann aber erst laden und wir könnten so gegen 17:30 Uhr kommen. Aber dann vereinbaren wir, damit keine Hektik entsteht, erst morgen Vormittag wiederzukommen. Wir, oder vielmehr Herbert allein springt dann noch bei Super U für Brot und beim Lidl für ein paar Kleinigkeiten rein; Annette muss derweil wieder draußen bei der Yamaha bei laufendem motor bleiben. Hoffentlich wissen wir morgen, dass und ob es nur an der Batterie liegt, zumal der Roller erst im Oktober zur Inspektion war.



wir sind wieder auf der Heimfahrt durch Plouharnel

back       |      next