d01.jpgd08.jpgd06.jpgd04.jpgd21.jpgd11.jpgd18.jpgd13.jpgd10.jpgd14.jpgd02.jpgd19.jpgd07.jpg

Donnerstag, 30. Juni  2011



 auf der Fahrt nach Monflanquin

Es sind bestimmt schon zwei Wochen, dass Annette sich mit einer Frauensache herumplagt, die sehr weh tut. Eigentlich hatte sie gedacht, dass die Sache irgendwann von selbst wieder abklingt, aber genaugenommen ist gar keine Besserung in Sicht. Seit Tagen schon fragt Herbert, ob er oder wir zusammen zur Apotheke fahren sollen? Aber Annette hatte nie Lust, die Yamaha herauszuholen. Gestern hatte sie sich mal die Symptome usw. im Internet durchgelesen. Grr, daraufhin die beiden Wirkstoffe der Arzneien aufgeschrieben und jetzt am Vormittag machen wir uns mit dem Roller auf den Weg nach Monflanquin zur Apotheke.



 neben dem Casino Supermarkt ist die Apotheke

Nach 14 Kilometern kommen wir im Ort an, fragen einen Einheimischen nach der Apotheke. Route de Villeneuve, sagt er und zeigt in die entsprechende Richtung. Dann gehen wir noch zum Casino zum einkaufen, ist ja schließlich die Gelegenheit, unsere Vorräte etwas aufzufüllen. Auf der Rückfahrt biegen wir noch in den alten Ortskern von Monflanquin ab, wo heute Markt ist. Vom Roller abzusteigen und herumzulaufen haben wir aber keine Lust.



Blick ins Umland



heute ist Markt in Monflanquin



 mit dem Roller fahren fahren wir einmal durch den Ort

Den Nachmittag verbringen wir bei uns am Platz und schauen dann abends das Fußballspiel Deutschland : Nigeria. Aber so ein schlechtes und vor allem unfaires Spiel haben wir lange nicht mehr gesehen.



an den Sonnenblumenfeldern vorbei geht es wieder heim

back       |      next