d19.jpgd11.jpgd18.jpgd02.jpgd06.jpgd07.jpgd08.jpgd01.jpgd04.jpgd14.jpgd10.jpgd13.jpgd21.jpg

Sonntag,  27. Juni 2010



der Hafen von Noirmoutier-en-Île

Am Vormittag bummeln wir durch Noirmoutier-Stadt, wo wieder Markt ist. Außerdem ist auch dienstags und freitags Markt. Aber wir laufen lieber durch die beschaulichen kleinen Gassen des Orts. Es zieht uns auch immer zum Hafen hin, auch oder gerade wenn Ebbe ist.



das Schloss von Noirmoutier

Das Schloss ist eines der besterhaltenen mittelalterlichen Bauten der Insel, gebaut im 12. Jh. Dann fahren wir mit dem Roller zum Stadtstrand, zum Plage des Souzeaux. Es ist recht hübsch dort mit mehreren Restaurants an der Promenade. Aber wir würden natürlich immer den Nacktbadestrand bevorzugen.


 


 



in den Straßen von Noirmoutier-en-Île

So, am Nachmittag ist dann nichts als Fernsehen angesagt. Nicht genug damit, dass wir (Deutschland) die Formel 1 in Valencia gewinnen, nein, wir fegen auch noch England weg mit 4:1. Dieses Spiel anzuschauen macht Freude. Schade, dass es - im Gegensatz zu Spanien oder Griechenland - in Frankreich keine englischen Radiosender gibt. Wir hätten doch gern mal die englischen Kommentare gehört.



am Plage des Souzeaux

back      |       next