d01.jpgd18.jpgd07.jpgd11.jpgd10.jpgd21.jpgd14.jpgd06.jpgd13.jpgd02.jpgd08.jpgd04.jpgd19.jpg

Samstag,  12. Juni 2010



Annette kocht einen Tee

Heute ist Markt in der Hauptgeschäftsstraße von Cognac. Da wollen wir hin. Auch werfen wir einen Blick in die alte Markthalle, die täglich bis Mittag geschäftig ist. Dort kaufen wir etwas Gemüse.



Blick von der Brücke herunter auf die andere Seite der Stadt

Dann bummeln wir noch durch die Gassen der Stadt. Die Kellerei Otard ist heute geschlossen wegen Dreharbeiten. Es ist ziemlich heiß heute, aber die Wolken, die sich immer wieder vor die Sonne schieben, machen die Temperaturen angenehm.



Eingang zur Kellerei Otard..

Gegen Mittag legt Annette dann doch noch ihren Waschtag ein; es ist nämlich nur ein Katzensprung zum Waschsalon, die Gelegenheit also zu günstig, als dass man sie sich entgehen lässt. Am späten Nachmittag ist die Bügelarbeit erledigt und wir versuchen es wieder mit Gemütlichkeit.



und nebenan die Kellerei Hennessy



die Türme St. Jacques (das frühere Stadttor)

Diese beiden Türme des früheren Stadttors mit ihrer Zwischenmauer sind die wahrnehmbarsten Überreste der mittelalterlichen Verteidigungsmauer. Auf diese Türme zu führte eine in 1855 zerstörte mittelalterliche Brücke über die Charente an das andere Ufer.



Blick in die Rue d'Angoulême



der Entdeckungspol in der Provinz des Cognacs


 

Abends schauen wir dann das Fußballspiel England gegen USA. Das heißt, so genau verfolgen wir das ganze gar nicht. Aber wir hören unsere Nachbarn, das englische Paar, die ganze Zeit zuerst jubeln und dann immer öfter Oh no rufen. Je länger das Spiel andauert, desto lebhafter werden sie. Na, morgen sind wir (Deutschland) dran.

back      |       next