d11.jpgd14.jpgd10.jpgd01.jpgd04.jpgd19.jpgd13.jpgd07.jpgd08.jpgd06.jpgd21.jpgd18.jpgd02.jpg

Montag,  12. Juli 2010



der Himmel zieht sich zu

Es hat doch tatsächlich geregnet in der Nacht, und dabei dachten wir doch, es würde ein Jahrhundertsommer wie in 2003. Herbert musste sogar aufstehen und alle Dachfenster schließen und überall nach dem rechten schauen. Auch der Tag verheißt keine Wetterbesserung, es nieselt so vor sich hin mit kleinen Pausen. "Weißt du, was ich heute essen könnte?", fragt Annette den Bordkoch. "Eine Soljanka." - "Die koche ich dir", ist seine freundliche Antwort.



schnell kommen wir vom Einkauf zurück

Also fahren wir schnell mit dem motorroller nach Carnac, kommen sogar trockenen Fußes dort an und kaufen die Zutaten für diese russische Suppe, die man auch heute noch in jedem ostdeutschen Restaurant bestellen kann. Den Rest des Tages verbringen wir dann an Bord - Annette hat einen Wasserbauch vom vielen Essen - und machen es uns gemütlich. Noch ein, zwei Tage und dann strahlt die Sonne wieder, so jedenfalls verspricht es die Wetterkarte.

back      |       next