d02.jpgd01.jpgd19.jpgd06.jpgd14.jpgd04.jpgd11.jpgd07.jpgd21.jpgd18.jpgd08.jpgd13.jpgd10.jpg

Dienstag,  20. Juli 2010

 

endlich Urlaub

Der Himmel ist vormittags bedeckt. Das kommt uns gerade recht, denn wir sind faul heute und Herbert will ab Mittag sowieso die Bergetappe der Tour de France sehen. Das Gute an der Tour de France ist, dass man die schönsten Ecken des Landes sieht und dabei in seinem Fernsehsessel verbleiben kann. Als die Etappe anfängt, kommt die Sonne heraus. Am frühen Nachmittag bekommen wir einen neuen Nachbarn. Und genauso wie auf dem Foto liegen die drei, denn es gibt noch einen zweiten Hund neben Herrchens Oberkörper, stundenlang im Schatten. Das muss wohl eine lange Anreise gewesen sein.



die Pferdl kommen auf einen Ausritt

Am frühen Abend dann, es fängt zu regnen an, kommen noch zwei Pferdeanhänger mit drei Pferden. Es ist schön, ihnen beim Hantieren zuzuschauen. Als es an den Ausritt geht, ist der Regen in vollem Einsatz. Schade für deren Vergnügen, den Strand abzureiten. Nach anderthalb Stunden kehren sie zurück.

back      |       next