d11.jpgd08.jpgd06.jpgd07.jpgd21.jpgd01.jpgd14.jpgd18.jpgd19.jpgd13.jpgd04.jpgd02.jpgd10.jpg

Dienstag,  28. Juli 2009
 


vor 10 Wochen haben wir schon einmal hier gestanden

Gegen Mittag verlassen wir Kavrós und fahren nach nach Chaniá. Zum Übernachten stellen wir uns wieder nahe dem Venezianischen Hafen ans Ufer. Dann machen wir uns auf zu einem Rundgang durch die schönen Gassen der Stadt.

Am Nachmittag ist noch alles recht leer. Wir setzen uns in ein Café und lassen den Tag vorübergehen wegen der Hitze.  Nachdem die  zwei riesigen Gläser Orangensaft getrunken sind, gehen wir noch einmal zum Wohnmobil zurück.


Blick auf die Janitscharen-Moschee


Pferdi bekommt etwas Hafer

Zum Abschluss des allerletzten Tages auf Kreta wollen wir abends noch einmal schön essen gehen. Nun füllen sich auch die Gassen und es herrscht ein Gedränge, wie wir es zum erstenmal auf der Insel erleben. Es war noch nirgends so voll wie heute Abend. Wir gehen zum Fischereihafen, denn heute wollen wir doch mal Fisch essen. In einer gemütlichen Taverne kehren wir ein auf eine Fischplatte für zwei Personen. Es schmeckt dann doch gut; außerdem hatte uns die Bedienung vorher in die Küche geführt und den Fisch hergezeigt.


die Skyline von Chaniá


Eindrücke in den Gassen von Chaniá


back      |      
next