d11.jpgd10.jpgd02.jpgd19.jpgd13.jpgd06.jpgd07.jpgd21.jpgd01.jpgd14.jpgd08.jpgd18.jpgd04.jpg


Montag, 24. Januar 2011



Blick auf Porto Palo

Zumindest zeigt sich das Wetter heute wieder von seiner besten Seite. Da wollen wir uns zu einer kleinen Wanderung aufmachen. Zuerst gehen wir den Hang hinauf zum Torre, dem Turm, den man schon von weitem sieht, wenn man nach Porto Palo kommt.



wir wollen zum Turm hinauf



manche Häuser sind wohl ganzjährig unbewohnt

Die tristen Gassen hatten wir ja schon anderntags gesehen. Es geht also immer bergauf auf der Via della Torre, der Turmstraße. Welchen Zweck der Turm wohl jemals hatte? Dann geht es noch an so wohlklingenden Straßennamen wie Via Toscana oder Via Lombardia vorbei, auch wenn diese nicht anders als Feldwege aussehen.



der Turm von Porto Palo



von hier oben haben wir einen schönen Blick auf die Küste

Landschaftlich gefällt es uns hier dann wieder recht gut. Aber wenn wir uns vorstellen, dass manche Wohnmobilisten schon wochenlang hier stehen und die Winterzeit ausharren. Das wäre nix für uns. Viele erzählen uns, dass sie irgendwann im März wieder daheim sein wollen. Da haben wir den Vorteil, dass wir einfach abreisen und uns zu neuen Zielen aufmachen könnten. Morgen wollen wir weiterziehen, sofern das Wetter mitspielt.



manche Wohnmobile stehen schon wochenlang hier



wir sind auf der Mole



wir trinken uns einen Kaffee

back       |      next