d02.jpgd11.jpgd01.jpgd06.jpgd13.jpgd07.jpgd10.jpgd08.jpgd21.jpgd19.jpgd18.jpgd04.jpgd14.jpg

Mittwoch, 27. Januar 2010



die Skyline von Praia da Rocha

Bis zum Nachmittag sitzen wir vor dem Wohnmobil und sonnen uns. Das Thermometer zeigt mittlerweile sagenhafte 21°C. Später dann rappeln wir uns zu einer Wanderung am Strand auf.



an der Promenadenstraße



wir wandern am Strand entlang

Wäre das Wasser nicht so kalt, so könnte Annette bei diesem Wetter sofort hineinspringen. Viele sitzen auf Bänken auf der Holzpromenade. Wir denken daran und reden oft davon, wie fest der Winter Deutschland im Griff hat. Freunde aus Frankfurt schreiben uns, dass sie das tägliche Schneeschippen langsam leid sind. Umso mehr genießen wir hier die Wärme und Sonne, und das ist nicht etwa spöttisch gemeint.



die Fähre von Teneriffa läuft ein

Heute sehen wir zum erstenmal, wie eine Fähre aus Teneriffa einläuft. Am späten Nachmittag machen wir uns zu Fuß auf zum Continente für einen Einkauf. Wir wollen wieder Fisch essen. Es sind Lachsforellen - Truta Salmonada - im Sortiment, und dann sind wir doch arg überrascht ob der Größe. Die Forelle ist halbwegs im Eis versteckt, und als die Verkäuferin sie dort herauszieht, wird sie immer größer und länger. Uff, und dann wiegt sie 1,45kg auf der Waage. Für 5,80 EUR tragen wir also einen riesigen Fisch heim, der wohl für zwei Tage reichen wird. 



die alte Festung am Ende der Uferstraße

back      |       next