d19.jpgd18.jpgd11.jpgd14.jpgd10.jpgd21.jpgd07.jpgd04.jpgd02.jpgd06.jpgd13.jpgd08.jpgd01.jpg

    Freitag,  22. Januar 2010



die Kirche von Estói

Heute wollen wir Tavira endgültig verlassen, egal wie schon es hier ist. Am frühen Nachmittag fahren wir weiter ins Landesinnere. Unser Ziel ist Estói, denn wir wollen auch einmal die Gegend im Landesinnern kennenlernen, nicht nur die Badeorte entlang der Küste.



der Ortskern von Estói



es geht die Treppen hinauf



der alte Marktplatz


Es ist sehr leicht, einen Parkplatz zu finden, nämlich direkt neben dem Stadion. Kein einziges Wohnmobil ist zu sehen, ganz ungewohnt im Vergleich zu den vergangenen Tagen. Wir bummeln durch Estói und finden diesen Ort ganz allerliebst. Hier in Estói soll eines der größten Herrenhäuser des Südens stehen. Irgendwann kommen wir an einen großen Park mit einem verschlossenen Tor. Hier wird es sich wohl um das Herrenhaus handeln. Also gehen wir unverrichteterdinge zurück zum Wohnmobil. Weiterfahren wollen wir heute nicht mehr, und so übernachten wir hier.



Blick über den kleinen Ort



unser Übernachtungsplatz neben dem Stadion



unsere Tagesroute ca. 27km

back      |       next