d08.jpgd14.jpgd02.jpgd01.jpgd13.jpgd11.jpgd21.jpgd04.jpgd06.jpgd18.jpgd19.jpgd07.jpgd10.jpg

Montag, 11. Februar 2019



wir lassen uns beim ADAC schon mal das Kartenmaterial für Griechenland geben

Man denkt immer, man hätte den Virus besiegt, aber dann kriegt man jeden Abend einen Dämpfer und einen Rückfall. Aber jetzt geht es hoffentlich aufwärts. Wir fahren heute mal zum ADAC und erkundigen uns nach den Fährpreisen usw. Der Angestellte kennt sich nicht so richtig damit aus, die Rabatte auf 65+ und Frühbucherrabatt und 30% auf innergriechische Fähren und so weiter. Er sagt, dass schon fast alles ausgebucht sei, er hätte gerade letztens eine Fährfahrt für Mai verkauft und die hätte gerade noch so in den Plan gepasst. Ja, Mai ist ja was ganz anderes, das ist ja schon Saison. Im März/April fährt ja keiner. Ach so. Er fragt, ob wir gern eine Außenkabine hätten? Nee, Innenkabine reicht. Und nach Kreta bloß Deckpassage. Am Ende sind die Preise aber doch ganz gut, für Venedig - Patras und zurück sind es 417,50 EUR. Da hatten wir letztens für die Rückfahrt allein schon 242 EUR gezahlt. Wir buchen jetzt aber noch nichts, wissen ja nicht, wie das mit den Ärzten weitergeht. Wir haben auch viel hin und her überlegt, wohin wir fahren sollen. Kreta oder Fahrradurlaub in Deutschland oder Holland. Aber am Ende zieht es uns ja doch wieder nach Griechenland, und vergessen sind die heißen Nächte auf Kreta. Ob es noch einmal so ein Bombensommer wird wie letztes Jahr, das weiß man ja nicht, und dann säßen wir hier im Regen. Wir lassen uns auch schon mal das Kartenmaterial geben, denn Vorfreude ist schönste Freude. Und dann wollen wir uns auch noch bei Linos-Travel erkundigen nach den Fährpreisen. Die nette Katerina Tsouri ist immer so auf Zack, an sie erinnern wir uns noch von 2017 in Igoumenitsa.



hier noch ein toller Artikel über Rostock

back       |      next