d04.jpgd14.jpgd13.jpgd11.jpgd06.jpgd19.jpgd18.jpgd21.jpgd08.jpgd07.jpgd10.jpgd01.jpgd02.jpg

Samstag, 01. Februar 2014



wir bringen unsere Bücher zum Charity Shop in Ferragudo

Heute haben wir eigentlich nicht viel vor: Nur die Bücher wegbringen und dann vielleicht draußen in der Sonne sitzen. Denn schlecht sind die Vorhersagen fürs Wetter nicht. Gegen Mittag gehen wir los; der Charity shop ist samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Es sind dann 11 Bücher, die wir abgeben, und sie haben auch schon ein paar Regale voller Bücher in verschiedenen Sprachen dort. Außerdem noch jede Menge Kleidung usw. Wie auf dem Flohmarkt ist es, auch sind die Preise extrem niedrig; für Kleidungsstücke zahlt man hier nicht mehr als 2 Euros.



die meisten Lokale öffnen erst um 18:30 Uhr



still und beschaulich geht es zu, da haben die Hunde ihre Ruhe

Dann tun wir auch wieder ein paar Schritte durch die Gassen von Ferragudo. In einer der Bäckereien kaufen wir zwei Stück Kuchen für den Nachmittag, kommen an einem Werbeschild für eine Immobilie vorbei. Zwei Apartments sind noch zu haben, hier in Ferragudo. Das Schild steht direkt am Fuße der Immobilie, die sich über mehrere Ebenen erstreckt, mit Pool und allem. Wir steigen mal bis nach ganz oben hinauf, aus Neugier, denn kaufen wollen wir im Ausland ja nix. Dann gehen wir wieder heim, aber zum Draußensitzen ist es uns mittlerweile zu windig. Für heute Nachmittag wurden auch starke Winde vorhergesagt. Bleiben wir halt drinnen und lassen uns durchrütteln, denn der Phoenix schwankt ein wenig. Auch wird es zum Abend hin viel kälter als sonst.



die Immobilie, die wir uns mal anschauen, hat ganz oben sogar einen Swimmingpool



wir sind wieder daheim

back       |      next