d01.jpgd11.jpgd02.jpgd06.jpgd21.jpgd13.jpgd04.jpgd07.jpgd14.jpgd08.jpgd10.jpgd18.jpgd19.jpg

Montag, 07. Februar  2011



so geht die Sonne vor unserer Haustüre unter

Die ganze Nacht schon ging es dem Herbert nicht gut und so bleibt er heute den ganzen Tag im Bett. Also passiert heute rein gar nichts; Annette mag nicht allein in die Stadt gehen. Sie sitzt auf dem Sofa und fängt mit dem Buch Die Klavierspielerin der österr. Elfriede Jelinek an. Aber das Buch ist ein einziger Schmarrn und so unflüssig und gestelzt geschrieben, dass man einfach keinen Zugang dazu findet. Am späten Nachmittag stellt Annette fest, dass sie in der ganzen Zeit nur 60 Seiten geschafft hat. Das Buch ist allenfalls eine Übung der Grammatik. Abends geht die Sonne so feuerrot unter, dass Annette schnell noch zur Kamera greifen kann. Hoffentlich ist Herbert morgen wieder wohlauf.

back       |      next