d01.jpgd10.jpgd21.jpgd06.jpgd02.jpgd19.jpgd13.jpgd11.jpgd18.jpgd07.jpgd14.jpgd04.jpgd08.jpg

Sonntag,  28. Februar 2010



auf dem Wohnmobilstellplatz kurz vor Els Poblets

Am Morgen fahren wir die Küstenstraße weiter auf dem Weg zum Wohnmobilstellplatz. Und nach etwa einem Kilometer kommt dann linkerhand das Schild. Der Platz ist ziemlich voll, es sind vielleicht noch drei Stellplätze frei. Zumindest haben wir wieder Strom. Und dann legt Annette los mit dem riesigen Berg Wäsche, der sich mittlerweile angesammelt hat. Denn es gibt eine Waschmaschine und einen Trockner am Platz.
Am Nachmittag hängt dann unsere Wäsche sogar zwischen die beiden Bäume gespannt zum Trocknen. Anschließend werden die Hemden gebügelt. Ansonsten ist es ein fader Tag. Draußen geht ein kalter Wind. Und unsere Stimmung hat auch schon bessere Tage gehabt. Dass wir jetzt, da es in Deutschland noch so kalt ist, heimwärts und zum Gerichtstermin zu erscheinen haben, liegt uns schwer im Magen. Es wäre jetzt die beste Zeit, um im Süden zu überwintern. Na zumindest ist für morgen Sonnenschein angekündigt.



das bißchen Haushalt macht sich von allein..

back      |       next