d19.jpgd08.jpgd07.jpgd10.jpgd13.jpgd04.jpgd01.jpgd11.jpgd14.jpgd21.jpgd06.jpgd02.jpgd18.jpg

Montag, 08. Februar 2010

Auf den Wetterbericht ist auch kein Verlass mehr. Für heute ist an der Algarve ein Tief angesagt, aber dann ist es herrlich sonnig, wolkenlos und 21°C sind in der Luft. Da können wir uns nicht beklagen. Wir wollen heute nach Albufeira, aber dann biegen wir kurz vorher ab nach Armacao de Pêra.

Die Strandpromenade und der Strand überraschen uns positiv. Es ist richtig hübsch hier. Und natürlich ist auch alles schön gepflastert. Es ist richtig ulkig, wie unterschiedlich die Leute heute angezogen sind. Manche in dicken Pullovern und langen Hosen, andere wieder ganz sommerlich. Da haben wir nun den Vorteil, dass wir uns im Wohnmobil immer der Wetterlage im handumdrehen anpassen können.



Blick aufs Meer



Annette wird wieder fündig in Sachen Bücher

Bei unserem Bummel auf der Strandpromenade finden wir einen Bücherladen mit gebrauchten Büchern. Der Inhaber ist Engländer, und als Annette nach Büchern von Tom Wolfe fragt, sagt er, dass seine Frau in ihrem Bücherladen in Albufeira welche von ihm hat. Er könnte sie bis heute Abend beschaffen. Aber weil wir ja eh nach Albufeira wollen, beschreibt er uns den Weg in Albufeira.



der Strand von Armacao de Pêra



Palmen am Strand



die Skyline von Armacao de Pêra



ein erstes Hineinschnüffeln ins Buch

Ohne Bücher geht Annette nie wieder aus solchen Bücherläden und so sind es heute drei Stück geworden. Über die Fortsetzung von "Die Asche meiner Mutter" (Angela's Ashes) von Frank McCourt freut sie sich ganz besonders. Es ist das Buch 'Tis, und zwar auf englisch. Wir sitzen dann noch eine ganze Zeit im Café bei Wein und Sonnenschein. Hier im Ort hören wir auch zur Abwechslung wieder verstärkt deutsch.

Am späten Nachmittag fahren wir dann in einem großen Bogen zu einem Strandabschnitt, der zwischen Armacao und Albufeira liegt. Dort stehen wir ganz allein und das ist eine große Wohltat. Abends fallen ein paar Regentropfen, das ist dann wohl das erwartete Tief.



unsere Tagesroute ca. 37km

back      |       next